StartFotografieSind digitale Bilderrahmen alles, was sie zu sein scheinen?

Sind digitale Bilderrahmen alles, was sie zu sein scheinen?

spot_img

Sind digitale Bilderrahmen ihren hohen Preis wert?

Viele Bilderrahmen für digitale Kunst sind wesentlich teurer als die Standard-Premiumbilderrahmen. Ihre Preise können bis zu $1.000 und mehr betragen. Ein Großteil dieses hohen Preises ist darauf zurückzuführen, dass sie großes Display Panel und hochauflösendem Bildschirm - was oft zu Abstrichen bei den Funktionen, der Benutzerfreundlichkeit, der Langlebigkeit oder der Vielseitigkeit des Rahmens führt.

Wenn Sie nicht bereits ein erfolgreicher Künstler oder professioneller Fotograf sind, erhalten Sie mit einem Premium-Rahmen wie dem Pix-Star eine viel bessere Leistung und ein besseres Preis-Leistungs-Verhältnis, auch wenn das Display nicht ganz so groß oder hochauflösend ist.

Sind die Rahmen von Pix-Star digitale Kunstbilderrahmen?

Digitale Bilderrahmen sind in der Regel sehr groß (23-Zoll und mehr) und haben hochauflösende Displays. In der Praxis ist das meist zu viel des Guten und zu teuer, denn einige Kunstrahmen kosten fast einen vierstelligen Betrag. Vor diesem Hintergrund werden viele 15-Zoll-High-End-Rahmen wie der Pix-Star bei Künstlern und Hobbyfotografen immer beliebter.

Pix-Star's 15-Zoll Bilderrahmen für digitale Kunst unterstützen eine Vielzahl von Dateiformaten, spielen Videos ab, bieten lebenslangen kostenlosen Cloud-Speicher, Fernsteuerungsfunktionen und vieles mehr. Diese Rahmen können an der Wand montiert oder auf flachen Oberflächen aufgestellt werden. Sie können in wenigen Augenblicken Fotos von überall auf der Welt senden/empfangen - und sie sind spektakulär einfach zu bedienen.

Die Rahmen von Pix-Star eignen sich hervorragend für Heimgalerien und bieten gutes Preis-Leistungs-Verhältnis - zusammen mit einem der robustesten Funktionssätze auf dem heutigen Markt. Sie werden kaum einen Premium-Rahmen mit mehr Vielseitigkeit und zuverlässiger Leistung in der Praxis finden als den von Pix-Star. Sie gehören zu den wenigen Top-End-Rahmen, die sich speziell an ältere Nutzer richten und sich hervorragend für den modernen Haushalt und die Familie eignen.

Wie lädt man Fotos in Pix-Star's digitale Kunstbilderrahmen?

Die digitalen Bilderrahmen von Pix-Star gehören zu den vielseitigsten auf dem Markt - besonders wenn es um das Laden und Synchronisieren von Fotos, Videos und Audiodateien geht. Im Gegensatz zu vielen anderen Premium-Bilderrahmen sind die Pix-Star-Bilderrahmen nicht auf die Server des Unternehmens angewiesen, um täglich auf Ihre geladenen Fotos zugreifen zu können (wie es bei Aura-Rahmen). Medien, die an die Rahmen gesendet werden, werden direkt im internen Speicher des Rahmens gespeichert (und dann in der Cloud gesichert).

Der einfachste Weg, Fotos an Pix-Star-Rahmen zu senden, ist die mobile App. Sie ist für Android und iOS verfügbar und erfordert keine Kontoerstellung. Sie können bis zu 250 Fotos auf einmal versenden - an mehrere Pix-Star-Rahmen gleichzeitig. Sie können auch Videos und Audionachrichten aufzeichnen und an beliebige Pix-Star-Rahmen senden (solange Sie deren E-Mail-Adresse haben).

Mit der Foto-Mail-Funktion von Pix-Star können Sie Fotos als Anhänge an E-Mails senden, die an die Adresse Ihres Rahmens gerichtet sind. Jeder Pix-Star-Rahmen hat eine eindeutige Adresse und eingehende Fotos können so eingestellt werden, dass sie automatisch auf dem internen Speicher gespeichert, in der Cloud gesichert oder in der aktuellen Diashow abgespielt werden.

Eine weitere Möglichkeit, Fotos zu versenden, ist die Webalbum-Funktion von Pix-Star. Hier können Sie Fotoalben aus sozialen Medien, Foto-Sharing- und Online-Speicherplattformen verlinken und synchronisieren. Sie werden auf dem internen Speicher Ihres Rahmens gespeichert und können aus der Ferne verwaltet werden, Diashows gestartet werden und vieles mehr.

Schließlich unterstützen die Pix-Star-Rahmen auch USB/SD-Karten. Hier können Sie Fotos, Videos und Audiodateien auf Ihren Rahmen laden. Eine Plug-and-Play-Funktion ermöglicht es Ihnen, Diashows direkt von der angeschlossenen USB/SD-Karte abzuspielen, so dass Sie Zugang zu potenziell unbegrenztem Speicherplatz für Ihre Lieblingsmomente und Erinnerungen haben.

Wie kann ich digitale Bilderrahmen in meinem Haus aufstellen?

Wenn Sie Bilderrahmen für digitale Kunst in Ihrem Zuhause aufstellen, sollten Sie sich zunächst überlegen, wo Sie sie aufstellen wollen. Möchten Sie den Rahmen an der Wand befestigen? Oder wollen Sie ihn auf eine ebene Fläche wie einen Tisch oder Kaminsims stellen? Die Antwort auf diese Frage hängt von Ihren persönlichen Vorlieben, der Größe des Rahmens und davon ab, ob er ferngesteuert werden kann oder nicht. Große Rahmen, die von überall im Raum aus gesteuert werden können, sind wohl am besten an der Wand angebracht.

Die nächste Überlegung ist, in welcher Ausrichtung der Rahmen aufgestellt werden soll. Dies hängt von der Art der Fotos und Videos ab, die Sie auf dem Rahmen zeigen möchten, sowie von seinem Seitenverhältnis. Schmalere Bildformate wie 16:9 und 16:10 sind wahrscheinlich am besten im Querformat geeignet, während digitale Rahmen im Format 4:3 vielseitiger in beiden Richtungen aufgestellt werden können.

Sie müssen auch berücksichtigen, was Ihr Rahmen unterstützt. Hochwertige digitale Bilderrahmen wie der Pix-Star beispielsweise unterstützen sowohl die Ausrichtung im Hoch- als auch im Querformat (auch für die Verwendung im Hoch- und Querformat). Sie werden mit einer Standard-VESA-Halterung, speziellen Aufhängelöchern und einem aufsteckbaren Ständer geliefert, der das Stromkabel gut versteckt.

Wie viele Fotos können digitale Bilderrahmen aufnehmen?

Die Anzahl der Fotos, die digitale Bilderrahmen aufnehmen können, hängt von 3 Faktoren ab. Erstens spielt die Größe des internen Speichers des Rahmens die größte Rolle. Viele digitale Bilderrahmen der Spitzenklasse bieten 4 bis 8 GB internen Speicher, einige sogar 16 GB, andere sogar nur 128 MB oder gar keinen Flash-Speicher.)

Zweitens ist es wichtig, ob der Rahmen USB/SD-Karten unterstützt oder nicht (und welche Größenbeschränkungen für die unterstützten Karten gelten). Wenn Sie Diashows von einer angeschlossenen USB-/SD-Karte per Plug-and-Play abspielen können, wird Ihr Speicherplatz praktisch um die Kapazität der Karte oder des Laufwerks erweitert.

Drittens hängt die Anzahl der Fotos, die Sie speichern können, von der Auflösung der Fotos und des Displays ab. Wenn Sie 1920×1080 Fotos an einen 1024×768-Rahmen senden, wird viel Speicherplatz verschwendet. Bei Rahmen mit höherer Auflösung werden natürlich größere Fotos benötigt, um die höhere Auflösung des Bildschirms optimal zu nutzen.

In digitalen Bilderrahmen wie dem Pix-Star können Sie etwa 30.000 Fotos auf dem internen 8-GB-Speicher des Rahmens speichern. Diese Zahl hängt von der Größe der Fotos ab, die Sie versenden, und davon, ob Sie auch Videos auf den Rahmen laden. Die digitalen Bilderrahmen von Pix-Star unterstützen auch USB/SD-Karten ohne Größenbeschränkung und bieten kostenlosen Cloud-Speicher (und automatische Cloud-Backups mit Fernverwaltung möglich).

digitaler Bilderrahmen
Muss gelesen werden
spot_img
spot_img